Blog PIKON Deutschland AG
sap-silver-partner-logo
blank

10STEPS2S4 – Mit wenigen Schritten zu S/4HANA

Seit vielen Jahren ist die PIKON Deutschland AG SAP Service Partner. Als SAP Silver Partner genießen wir bestimmte Vorteile, wie z.B. die Teilnahme an diversen Programmen. So haben wir im April 2019 die Chance genutzt unsere Kompetenzen in S/4HANA weiter auszubauen und erfolgreich das Programm „10Steps2S4“ (Installed Base Conversion Program: System-Konversion von SAP ERP auf SAP S/4HANA) abgeschlossen. In diesem Programm geht es darum innerhalb von 14 Tagen eine Conversion (Migration) eines ECC-Systems nach S/4HANA 1809 durchzuführen. In nur 10 Schritten! Quell- und Zielsystem wurden von der SAP vorbereitet und zur Verfügung gestellt.

Als Erstes haben wir ein Projektteam mit Beratern aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammengestellt. Benötigt wurden ein Systemarchitekt, ein Basis-Berater, ein FI/CO-Berater, ein Logistikberater und ein ABAP-Programmierer. Gesagt, getan. In den nächsten 2 Wochen wurde morgens fleißig Theorie gepaukt und am Nachmittag wurden die folgenden Schritte durch die verschiedenen Berater am System umgesetzt.

10 Schritte zu S/4HANA 1809

1. Kick Off

2. Technische Vorbereitung des Systems

  • Readiness Check
  • Maintenance Planner
  • Custom Code Check
  • Prüfung kritischer Business Functions
  • Prüfung kritischer Add-ons
  • Simplification Item Check

3. Vorbereitungen in der Logistik

  • Business Partner Konzept
  • Customer Vendor Integration
  • Erweiterung der Materialnummer
  • MRP

4. Vorbereitungen im Finanzwesen

  • Konsistenzprüfungen
  • Abstimmung
  • Periodenabschlussaktivitäten

5. Technische Conversion mit SUM

  • Start der System Conversion

6. Aktivitäten im Finanzwesen im Zielsystem nach der Migration

7. Aktivitäten in der Logistik im Zielsystem nach der Migration

8. Konfiguration des SAP Gateways und von FIORI

9. Bearbeitung von zusätzlichen Themen nach der Migration

10. Review und Feedback zur Projekterfahrung

Erfolgreiche Migration nach S/4HANA in nur 10 Schritten

Am Ende konnten wir die Migration innerhalb der 2 Wochen erfolgreich durchführen und haben viel Neues gelernt, was wir direkt in unseren aktuellen S/4-Kundenprojekten nutzen können. Auch wenn die Situation bei unseren Kunden in der Regel nicht so einfach ist, da die Systeme natürlich nicht so „aufgeräumt“ sind, wie in diesem „Übungslauf“ auf einem SAP-Trainingssystem. Mein herzlicher Dank gilt dem gesamten Projektteam, das die Absolvierung des Programms neben dem Tagesgeschäft möglich gemacht und großen Einsatz gezeigt hat.

Ein Zertifikat bestätigt uns die erfolgreiche Teilnahme an dem SAP Programm „10Steps2S4“.

PIKON Zertifikat Teinahme SAP Programm 10Steps2S4
PIKON Zertifikat Teilnahme am SAP Programm 10Steps2S4

Mein Fazit: Eine schöne Vorstellung, S/4HANA in einem überschaubaren Zeitrahmen von nur 2 Wochen einzuführen. Dann könnte man ganz beruhigt im Jahr 2025 mit dem Projekt loslegen. Leider lehrt uns unsere Erfahrung jedoch, dass die Realität anders aussieht, denn die Ausgangssituation ist selten so „aufgeräumt“.

Unsere Empfehlung daher: Kümmern Sie sich frühzeitig um Ihre S/4HANA Roadmap! Wir unterstützen Sie gerne dabei. Zum Beispiel mit unseren S/4HANA Workshops:

S/4HANA Workshop Angebote

Sie stehen noch ganz am Anfang was S/4HANA betrifft? Wir geben Ihnen einen ersten Überblick. Sie lernen die Neuerungen in S/4HANA in Logistik, im Rechnungswesen und am User-Interface kennen, außerdem Migrationsszenarien und sinnvolle Projektvorgehensweisen.

Dauer: 0,5 Tage

Mehr Details

Sie haben die Aufgabe die S4HANA-Strategie in Ihrem Unternehmen zu entwickeln? Wir vermitteln Ihnen die Eckpfeiler der S/4HANA-Einführung. Auswirkungen auf Geschäftsprozesse, Organisationen, Stammdaten und Mitarbeiter sind Themen des Workshops sowie Migrationsszenarien und Zielarchitekturen.

Dauer: 1 – 2 Tage, je nach individueller Absprache.

Mehr Details

Sie haben bereits einen ersten Überblick gewonnen, haben aber zu verschiedenen Punkten weitere Fragen?  Stellen Sie sich Ihren Workshop aus einem Baukasten von möglichen Vertiefungsthemen selbst zusammen. Da der Workshope ganz individuell für Sie zusammengestellt wird, ist die Dauer nicht fest definiert.

Dauer: 0,5 – 2 Tage nach individueller Absprache.

Mehr Details

Die S/4HANA-Einführung „auf der grünen Wiese“ ist für Ihr Unternehmen bereits gesetzt? Erarbeiten Sie mit uns die passende Roadmap.
Im Workshop erarbeiten wir mit Ihnen die passende Roadmap mit Zeit- und Budgetplanung und gehen auf Themen wie Datenübernahme, Vorarbeiten etc. ein.

Dauer: 1 – 2 Tage, je nach individueller Absprache.

Mehr Details

Sie haben sich für die Conversion als Migrationsszenario entschieden?
Erfahren Sie im Workshop, wie Sie Ihr SAP S/4HANA-Conversion-Projekt am besten angehen und Ihre digitale Roadmap entwickeln.

Dauer: 1 – 2 Tage, je nach individueller Absprache.

Mehr Details

Weiter Informationen

Ihr Weg in die Digitalisierung - mit SAP S/4HANA

Ihr Weg in die Digitalisierung - mit SAP S/4HANA

Lesen Sie im Whitepaper

  • wie Sie SAP S/4HANA als digitales Rückgrat entwickeln können
  • welche vorbereitenden Schritte Sie bereits jetzt schon einleiten können

und profitieren Sie von unseren Erfahrungen aus der erfolgreichen Umsetzung diverser Migrationsszenarien.

Zum Whitepaper

Haben Sie weitere Fagen?

Sprechen Sie uns an!

TAGS
Teilen Sie diesen Beitrag
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Über den Autor
Sarah Leichtweis
Sarah Leichtweis
Sarah Leichtweis ist Bereichsleiterin ERP der PIKON Deutschland AG. Sie hat sich gemeinsam mit ihrem Team intensiv mit S/4HANA beschäftigt und begleitet Kunden im Maschinen- und Anlagenbau bei der Einführung von S/4 HANA. Ihr fachlicher Schwerpunkt liegt dabei in der Konzeption und Implementierung des internen Rechnungswesens, insbesondere mit Hilfe der SAP Module PS (Projektsystem) und CO (Controlling).

Schreibe einen Kommentar

Weitere Blog-Artikel zu diesem Thema

blank
Schrumpfende Projektmargen machen CFOs oftmals Sorgen. Doch wie verhindert man die Margenerosion?