Blog PIKON Deutschland AG
sap-silver-partner-logo
blank

Ihre SAP-integrierte Lösung für den polnischen Whitelist-Check

Wenn Sie eine Niederlassung in Polen haben, dann sind auch Sie betroffen von der polnischen Whitelist-Regelung.

Unternehmen müssen ab dem 1.1.2020 sicherstellen, dass Zahlungen an Unternehmen nur dann erfolgen, wenn die Zahlungsempfänger auf einer „Whitelist“ der Regierung geführt sind. Anderenfalls drohen Strafzahlungen. Sollte ein Unternehmen eine solche Zahlung tätigen, ohne dass der Empfänger auf der Whitelist geführt wird, verliert es seinen Anspruch, die in dem Fall gezahlte Umsatzsteuer geltend zu machen. Sollte es sich bei dem Rechnungssteller dann zusätzlich noch um ein steuersäumiges Unternehmen handeln, wird es noch teurer: In dieser Situation haftet der Rechnungsempfänger gemeinsam mit dem Rechnungssteller für dessen Steuerversäumnis.

Mit dem neuen PIKON Produkt können Sie dieses Risiko sehr einfach durch eine automatisierte Lösung vermeiden!

Möchten auch Sie auf der sicheren Seite sein und mehr erfahren? Dann fordern Sie ein Webmeeting an.

Vereinbaren Sie ein Webmeeting zur PIKON-Lösung VAT Poland - Whitelist Check for SAP

Oder bestellen Sie noch heute die kostenlose 30-Tage Testversion:

Hier geht es zu weiteren Informationen und der Bestellmöglichkeit der 30 Tage Free-Demoversion des VAT Whitelist Checks for SAP

Die PIKON Lösung: VAT Polen Whitelist Check for SAP

Das neueste PIKON SAP Add-on „VAT Poland Whitleist Check for SAP“ löst für Sie diese Anforderung mittels eines 100% integrierten SAP ERP und SAP S/4HANA Add-ons, dem „VAT Poland Whitelist Check for SAP.

Hiermit ist es Ihnen möglich jederzeit alle Ihre Lieferanten und Kunden gegen die täglich von der polnischen Steuerbehörde aktualisierte Liste zu prüfen und gegebenenfalls automatisiert Maßnahmen einzuleiten. Also z.B. Zahlsperren zu setzen oder den Lieferanten für weitere Bestellungen auszuschließen.

blank

Auf der sicheren Seite: Unser „VAT Poland Whitelist Check for SAP“ übernimmt hierfür

  • das Auslesen der notwendigen Lieferanten- und Kundendaten
  • die Kommunikation zur API der polnischen Steuerbehörde und
  • flexibel einstellbar, auch das Sperren und Entsperren der Lieferanten auf Basis des Prüfergebnisses.
  • Natürlich können Sie auch jederzeit manuelle Prüfungen oder Abfragen ausführen.

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Homepage: Whitelist-Check für Umsatzsteuerzahler in Polen

Unsere Expertise für Ihre Anliegen: PIKON Competence Center for Legal Requirements

Die Abbildung gesetzlicher Anforderungen in SAP-gestützten Geschäftsprozessen gewinnt immer mehr an Bedeutung. In der PIKON haben wir deshalb unter Führung von Tommy Beckers (PIKON Benelux) das „Competence Center Legal Requirements“ ins Leben gerufen. Erfahrene Berater aus den Bereichen ERP, Business Intelligence und Custom Development unterstützen hier länderübergreifend bei der Abbildung dieser Anforderungen.

 

TAGS
Teilen Sie diesen Beitrag
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Über den Autor
Jochen Scheibler
Jochen Scheibler
Jochen Scheibler ist Mitbegründer und Vorstand von PIKON Deutschland AG. Er ist Autor des Praxishandbuchs "Vertrieb mit SAP S/4HANA“. In den letzten Jahren hat er seinen Fokus auf das Thema Kommunikation verlagert und die Strategie von PIKON in Richtung 3-Punkt-Beratung entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Blog-Artikel zu diesem Thema