SAP S/4HANA

Entwickeln Sie Ihr digitales Rückgrat

S/4HANA ist die zukünftige ERP-Kernlösung von SAP und einer von vielen Schritten der digitalen Transformation: Geschäftsprozesse und -modelle ändern sich und müssen optimal unterstützt sein. PIKON ist der richtige Partner für die Entwicklung Ihrer S/4HANA Roadmap bis hin zur Implementierung und dem verlässlichen, langfristigen Support.

Unsere SAP S/4HANA Referenzen

PIKON verfügt aufgrund verschiedener Implementierungsprojekte von S/4HANA in unterschiedlichen Branchen über zahlreiche praktische Erfahrungen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen und überzeugen Sie sich selbst von unserer Expertise. Finden Sie mit uns gemeinsam den richtigen geeigneten Weg für Ihr S/4HANA Projekt.

 

 

Greenfield

Bei einem weltweit führenden Technologie-Anbieter und Anlagenbauer im Bereich der Roheisenerzeugung.

Conversion

Als Partner der SAP in einem der ersten Conversion-Referenzprojekte bei einem Werkzeughersteller und Spezialisten für Befestigungstechnik.

Hybrid

  • bei einem Top-Zulieferer der Automobilbranche.
  • bei einem weltweit agierenden Unternehmen für Autobetonpumpen, stationäre Betonpumpen, Verteilermasten, Rohrförderung von Industrie- Dickstoffen, Abraumförderung sowie Mörtel- und Verputzmaschinen für den Hoch-, Tief- oder Ingenieurbau.

SAP S/4HANA – Das digitale Rückgrat Ihres Unternehmens

Grundsätzlich ist das ERP System das digitale Rückgrat des Unternehmens. Es liefert eine prozessorientierte Integration der betriebswirtschaftlichen Funktionen und ist in der Digitalisierung ein wichtiges Gestaltungselement.

Um ein klares Bild über die Vorteile von SAP S/4 HANA, das für Sie passende Migrationsszenario und die zukünftige Systemlandschaft zu gewinnen ist ein Beratungspartner wichtiger, der schon heute über praktische Erfahrungen und Wissen verfügt.

Bis zum Jahre 2025 ist die Wartung für das aktuelle SAP ECC System abgekündigt. Vielen von Ihnen stehen damit vor der Herausforderung: Welche Roadmap ist die richtige, welches Szenario das beste?

Die Einführung von SAP S/4HANA ist kein reines IT-Projekt, egal für welches Szenario Sie sich entscheiden.

Mögliche Migrationsszenarien:

  • Greenfield ist die Neueinführung von SAP S/4HANA auf der grünen Wiese mit einem Big Bang (gleichzeitige Einführung aller SAP und Non SAP Gesellschaften).
  • Conversion, meint die technische Migration des bestehendes SAP Systems auf SAP S/4HANA unter Verwendung des Migrationscockpits und einem vollständigen Mapping aller Daten.
  • Hybrid-Ansatz sieht die schrittweise Neueinführung des SAP Systems auf der grünen Wiese vor, zur Risikominimierung werden zeitweise zwei Systeme (SAP S/4HANA und das bisherige SAP System) parallel betrieben.

Wir unterstützen Sie gerne dabei die Innovationspotenziale für Ihr Unternehmen zu erkennen und gemeinsam mit Ihnen Ihre SAP S/4HANA Roadmap zu entwickeln.

Ihr Weg in die Digitalisierung - mit SAP S/4HANA

Lesen Sie im Whitepaper

  • wie Sie SAP S/4HANA als digitales Rückgrat entwickeln können
  • welche vorbereitenden Schritte Sie bereits jetzt schon einleiten können

und profitieren Sie von unseren Erfahrungen aus der erflogreichen Umsetzung diverser Migrationsszenarien.

Zum Whitepaper

Prozessoptimierung und -harmonisierung

Der Erfolg einer SAP S/4HANA-Einführung lässt sich an drei Kernpunkten festmachen. Das S/4HANA System

  • bildet Ihre betriebswirtschaftlichen Prozesse und den Aufbau ihrer Organisation ab,
  • unterstützt diese digital
  • und wird von den Anwendern genutzt und akzeptiert.

PIKON vereint diese drei Erfolgsfaktoren im PIKON-3-Punkt Ansatz (BWL, IT, Mensch) und bringt dieses Wissen in die Projekte ein. SAP S/4HANA bietet für viele Unternehmen die Chance Prozesse zu optimieren und zu harmonisieren. Um weitere Digitalisierung im Business zu erreichen, helfen einheitliche Prozesse und ein gewisser Grad an Standardisierung.

SAP S/4HANA im Bereich Finanzen

SAP S/4HANA trägt mit der neuen In-Memory-Datenbank der SAP (HANA) ein wichtiges technisches Potenzial für Vereinfachung und Beschleunigung im Rechnungswesen in sich.

Durch die neuen Datenstrukturen wurden alle Tabellen im Rechnungswesen in einer einzigen Tabelle, dem Universal Journal, zusammengeführt. Durch diese Neustrukturierung von Daten wird der Integrationsgrad im Rechnungswesen dramatisch erhöht. Externes und internes Rechnungswesen werden eins. Dadurch ergeben sich z.B. neue Möglichkeiten im Reporting. Zum einen sind neue Arten von Reports vorstellbar, die aufgrund der komplexen Datenstrukturen bisher nicht möglich waren, zum anderen können die Daten aufgrund der Performance nun auch in Echtzeit ausgewertet werden.

SAP S/4HANA im Bereich Logistik

Die neue Datenstruktur von S/4HANA wird in der Logistik vor allem das operative Reporting verbessern. Dazu wurde die Komponente „Embedded Analytics“ neu geschaffen. Kennzahlen, die im Tagesgeschäft von Bedeutung sind, müssen nicht mehr über das Business Warehouse mit seinen in der Regel täglichen Ladezeiten ermittelt werden, sondern sie stehen direkt in S/4 zur Verfügung.

Aber auch neue Funktionen und Vereinfachungen sorgen in der Logistik für Veränderungen. Bestehendes wird abgelöst und durch neue, einheitliche Technologien ersetzt. Die „SAP S/4HANA Simplification List“ ist das Dokument in dem diese Veränderungen aufgeführt werden und die aufzeigt, welche Lösungen zukünftig von der SAP angedacht sind.

SAP S/4-Expertise zum Nachlesen für die Praxis

In der Reihe SAP Press ist im Juli 2018 unser 2. Praxishandbuch erschienen:

“Vertrieb mit SAP S/4HANA”

Unsere Autoren: Alena Bauer, Jochen Scheibler

Unser Praxishandbuch "Vertrieb mit SAP S/4HANA"

Praxisnahes und konkretes Wissen zu Sales mit SAP S/4HANA :

  • Organisationsstrukturen
  • Stammdaten
  • Funktionen und Prozesse
  • Zusammenspiel mit Produktion, Materialwirtschaft und Finanzwesen
Hier Bestellen

Management of Change

Der Mensch wird zum entscheidenden Faktor in der Digitalisierung. Neue Systeme verändern die Art und Weise wie betriebswirtschaftliche Aufgaben erledigt werden. Daher ist eine Umstellung auf S/4HANA keine rein technische Migration, sondern ist der Start in eine flexible und digitalisierte Arbeitsweise. Dabei liegt die Herausforderung nicht nur in der technischen Lösung, sondern es geht darum, Mitarbeiter auf dem Weg zum beständigen Wandel einzubinden und mitzunehmen.

Managen Sie diesen Wandel aktiv mit unserer Unterstützung.

Typischer Projektablauf

Auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrungen haben wir ein Vorgehen für eine erfolgreiche Implementierung entwickelt.

Wir empfehlen ein Vorgehen mit neun Phasen, um ein S/4HANA Projekt am besten anzugehen:

In einem Vorprojekt werden in Workshops und S/4-Trainings gemeinsame Grundlagen geschaffen und zukünftige Rahmenbedingungen geklärt. Am Ende eines Vorprojektes sind erste messbare Indikatoren für einen Zeit- und Kostenrahmen realistisch absehbar.

In der Phase der Konzeption werden die technischen Grundlagen, das Setup, die zukünftige Architektur gemeinsam mit Ihnen erarbeitet. In interaktiven Workshops werden gesamtheitliche Prozesse und Lösungen besprochen. Auch richten wir im Rahmen eines Prototyping in dieser frühen Phase agil erste Prozesse und Funktionen in S/4HANA ein. Dadurch wird das Konzept greifbar und minimiert Risiken und falsche Erwartungen.

Nach einem erfolgreichen Abschluss der Konzeptionsphase beginnt die Implementierung der Entwicklungen und des Customizings. Auch hier gehen wir agil vor und sichern durch unterschiedliche Prototypen-Präsentationen den Weg und das Ergebnis ab. Diese Sprints bilden eine Voraussetzung für anschließende Tests und Schulungen. Diese werden gerahmt durch die Gesamtprozesse und bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Live-Start. Die sogenannten Cut-Over Tätigkeiten inklusive der Migration sind die Voraussetzungen, um einen möglichst reibungslosen S/4-Start sicherzustellen und bilden den Abschluss des parallel stattfindenden Management of Change: die kontinuierliche Vorbereitung ihres Unternehmens und ihrer Mitarbeiter für die digitale Transformation auf S/4HANA. Eine Hypercare-Phase, in der der Kunde noch intensiv nach Go-Live eine Zeitlang betreut wird, bildet den Abschluss eines Einführungsprojekts.

Unsere Beratungspakete

Unsere Beratungspakete orientieren sich an den Projektphasen. Hier finden Sie die Flyer zu unserem Angebot:

  1. Orientierung
  2. Projektdurchführung
  3. Projektunterstützung

Zur Vorbereitung der Orientierungsphase können Sie mit Hilfe eines Self-Assessments bereits selbständig und unverbindlich den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens ermitteln:

Machen Sie den Digitalisierungs-Check!

Mit Hilfe unseres unverbindlichen Online-Fragebogens wissen Sie,

  • wie Ihr Unternehmen auf die Digitale Transformation vorbereitet ist, und
  • was wir empfehlen und welche Handlungsoptionen Sie haben, um Ihr Unternehmen strategisch richtig aufzustellen.
Zum Self-Assessment

Kostenloses Webinar SAP S/4HANA

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz. Wir berichten über

  • die Grundidee von S/4HANA
  • Einführungsszenarien von S/4HANA
  • Vorstellungen unserer TOP vier S/4HANA Projekte
  • Herausforderungen und Lessons Learned aus unseren S/4 Projekten
  • unsere Vorgehensweise in einem SAP S/4HANA Projekt
Mehr Informationen

Vertiefende Blog-Artikel zu S/4HANA: