Case Study | Siemens Gamesa Renewable
Project Planning, Consolidation & Reporting
blank

Concept and implementation of a multi-national project planning, forecasting, consolidation and reporting tool

Übersetzen, wenn Text OK:

Das Geschäft der Siemens Gamesa Renewable ist reines Projektgeschäft und hängt stark von der Qualität der Projektplanung und dem Projektcontrolling ab. Die Veränderung des Marktes in den letzten Jahren machte signifikante Veränderungen in der Unternehmensstruktur und – organisation notwendig. Es wurden u.a. regionale Strukturen für den Vertrieb und die Projektausführung etabliert. Diesen Veränderungen hinkte die bestehende Toollandschaft für die Planung und das Reporting hinterher: Es gab eine fragmentierte und Excel basierte Toollandschaft, die kaufmännischen Projektleiter verbrachten wertvolle produktive Zeit mit dem Sammeln von Daten und die Planungsqualität sowie die Verlässlichkeit der Zahlen auf Managementebene ließen zu wünschen übrig. Die PIKON Deutschland AG hat diese komplexe Ausgangssituation genutzt, um zusammen mit dem Kunden eine elegante Lösung für die Projektplanung und das –controlling zu schaffen.

About “Siemens Gamesa Renewable”

Siemens Gamesa Renewable produce highly efficient and robust wind turbines for onshore, offshore and coastal wind farms.

Initial Situation

Following a period of rapid expansion, Siemens Gamesa Renewable found that their existing Excel-based approach to project forecasting and reporting lacked the stability required to deliver accurate, timely information for financial reporting. When it came to the monthly rolling forecast, Commercial Project Managers (CPMs) were spending too much time acting as “information gatherers”, reducing the amount of time available to actually manage their project(s).

Solution

Together with our partner, FAS, PIKON developed a project forecasting and reporting concept to allow Siemens to financially forecast and control small- to large-scale projects which often span a number of Siemens Wind Power entities around the globe. PIKON was also responsible for the implementation in SAP Business Warehouse (BW). Utilising the capabilities of BW Integrated Planning (BW-IP), we developed an application which:

  • Extracted overall project plan and actual values from various SAP ERP systems
  • Integrated with the Siemens Gamesa Renewable production forecasting tool
  • Enabled CPMs to perform their rolling project forecast, with the assistance of automatic distribution functions
  • Delivered project financial reports, which also included automatic currency and project consolidation for those projects where more than one Siemens entity was involved

During the course of the project, PIKON performed the following tasks:

  • Analysis and optimisation of the current planning & controlling processes
  • Identification of KPIs and required source data
  • Creation of a business and technical blueprint for implementation
  • Complete data & process modelling (inc. custom extractors, data flow)
  • Technical implementation of BW-IP functions (e.g. distribution functions)
  • BEx Analyzer & Web Report Creation
  • Integration Testing
  • End-user training
  • User Acceptance Testing support
  • Go-live and post-go-live support
  • Ongoing support and maintenance (e.g. change requests, end-user support)
  • Evaluation of a potential BW-on-HANA migration
  • Handover to the internal IT organisation

The Benefit for Siemens

Wenn Text OK, übersetzen:

  • Ein standardisierter Kennzahlenkatalog und standardisierte Strukturen erhöhen Verständlichkeit, Transparenz, Akzeptanz und Vergleichbarkeit der finanziellen Ergebnisse.
  • Im Vergleich zum zuvor existierenden Reporting wurde der Informationsgehalt stark erhöht. So sind z.B. nun auch kunden- oder marktspezifische Auswertungen einfach möglich.
  • Neben den aktuellen Forecasts sind auch vergangene Forecasts, Vertriebskalkulationen etc. für das Reporting in standardisierter Form in einem Tool erhältlich. Dies ermöglicht ein durchgängiges Controlling über den gesamten Projektlebenszyklus und kohärente Aussagen zu Änderungen im Zeitverlauf z.B. zur Erosion der Margen.
  • Die integrierte Planungs- und Reportinglösung bietet die erforderlichen KPIs zur Messung der Erreichung von Management Zielen bis auf die Ebene einzelner Projekte.
  • Die Lösung trägt durch einen standardisierten, IT-basierten Prozess zur Erfüllung interner und externer Pflichten bei (z.B. Risikomanagement, prüfungsrelevante Projektinformationen).
  • Das Tool erlaubt es den Projektmanagern mehr Zeit mit dem wirklich mehrwertschaffenden Planungs- und Controlling-Aktivitäten zu verbringen, da fehleranfällige und frustrierende manuelle Dateneingabe und -verarbeitungsaktivitäten durch automatisiertes Laden und Aufbereiten der Daten ersetzt wurden.

Further Case Studies

Contact

Do you have questions? Don’t hesitate to ask us.

Martina Ksinsik
Martina Ksinsik
Customer Success Manager