ERP - ENTER­PRISE RE­SOURCE PLAN­NING

Wertschöpfung durch kundenindividuell optimierte Prozesse

Wir harmonisieren Ihre Prozesse und machen sie zukunftsfähig

Die in ihrem ERP-System abgebildeten Prozesse sind die Voraussetzung für ein gutes Zusammenspiel aller Bereiche, sie bilden das digitale Rückgrat des Unternehmens. Als prozessorientierte Berater unterstützen wir Sie bei der Optimierung und Harmonisierung Ihrer Geschäftsprozesse und der Neueinführung und Weiterentwicklung Ihrer Systeme. Wir tun dies auf Basis des PIKON 3-Punkt-Ansatzes, der die Bedürfnisse von Mensch, IT und BWL zu einem sinnvollen Ganzen zusammenführt.

So entstehen leistungsfähige, optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasste Prozesse für mehr Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität. Es geht aber auch darum, technologische Innovationen in neue, zukunftsfähige Prozesse umzusetzen, die Ihre Mitarbeiter leben und begeistern.

PIKON – Ihr Partner für nachhaltig effiziente SAP-Beratung und Anwendungsbetreuung.

Übersicht über unsere ERP-Beratungs­leistungen

Ihre Prozess-Experten

Prozesse sind das Rückgrat des Unternehmens und schaffen die Grundlage für die Digitalisierung und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Als prozessorientierte Berater unterstützen wir Sie dabei.

Unsere Beratungs­leistungen

Finanzwesen

Mit seinen vielseitigen Verknüpfungen zu anderen ERP Modulen stellt das Rechnungswesen eine zentrale Komponente in den Geschäftsprozessen jedes Unternehmens dar. Mit dem Finanzwesen in SAP ECC und S/4HANA bietet SAP eine am Markt etablierte Lösung. Das PIKON Team unterstützt Sie mit vielen Best Practice Ansätzen, um Ihre Anforderungen abzudecken. Neben dem technischen Know-How bietet unser Fokus auf betriebswirtschaftliche Prozesse und Integration die Möglichkeit, schnittstellenübergreifende Konzepte gemeinsam mit Ihnen zu erarbeiten. Unser Finance Team unterstützt Sie in allen Bereichen des SAP Rechnungswesen von der Hauptbuchhaltung bis hin zu Sonderlösungen im Bereich IFRS16 oder Intercompany-Abstimmung.

Gerade im Umbruch zu S/4HANA wird der Grundstein, für eine zukunftsfähige und skalierbare Lösung im Finanzwesen gesetzt. PIKON betreut Sie auf Ihrem Weg von der Konzeption bis zur Implementierung der einzelnen Module im Finanzwesen und der Anbindung an die vorgelagerten Systeme und Anwendungen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auch im Finanzwesen große Umbrüche zu erwarten sind. Z. B. im Steuerreporting sind Unternehmen zunehmend wachsenden Anforderungen ausgesetzt. Um flexibel auf diese legalen Änderungen reagieren zu können, hat die PIKON ein Team von Experten im Competence Center for legal Requirements gebündelt. Wir analysieren die Veränderungen und unterstützen Sie bei der Erfüllung der Anforderungen. Neben Implementierung von Standardlösungen im Finanzwesen, gehören auch Produkte gerade in diesem Bereich zu unserem Portfolio der Lösungen.

Unser Finance-Team befasst sich u.a. mit den folgenden betriebswirtschaftlichen Fragestellungen und der Umsetzung am SAP-System:

  • Aufbau und Konzeption des externen Rechnungswesens
  • Parallele Rechnungslegung nach IFRS und Iokalem Recht
  • Einführung der Segmentberichterstattung
  • Optimierung und Beschleunigung des Monatsabschlusses
  • Einführung neuer Funktionalitäten im Finanzwesen
  • Einführung und Rollout von S/4HANA
  • Support von Bestandssystemen
  • Erfüllung legaler Anforderungen
  • Real-Time Reporting (Profit Center Reporting, Berichterstattung nach dem Umsatzkostenverfahren)
  • Datenmigration

Controlling

Die Hauptaufgabe des Controllings besteht in der Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensbereiche. Hier laufen die Daten aus verschiedenen Bereichen wie z.B. Finanzbuchhaltung, Vertrieb, Einkauf und Produktion zusammen. Nur wenn die Daten verlässlich und korrekt sind, können Sie Ihr Unternehmen in die richtige Richtung steuern. Neben der Erfassung der tatsächlichen Kosten auf den unterschiedlichen Kostenträgern ist die Planung eine der Hauptaufgaben im Controlling. Durch den Vergleich der Ist- mit den Plandaten können Abweichungen ermittelt und entsprechende Maßnahme getroffen werden. Erfolgsrechnungen, wie z.B. die Deckungsbeitragsrechnung, dienen der Ermittlung verschiedener Kennzahlen, um die Wirtschaftlichkeit einzelner Bereiche sowie des gesamten Unternehmens kontrollieren und entsprechend steuern zu können.

Gemäß unserem 3-Punkt-Beratungsansatz begleiten wir Sie von der Erarbeitung eines betriebswirtschaftlichen Konzepts bis hin zur Umsetzung in Ihrem SAP-System. Durch unsere prozessorientierte Vorgehensweise und den „Blick über den Tellerrand“ kennen wir die Schnittstellen, in denen abteilungsübergreifende Abstimmungen erforderlich sind. Gerade im Controlling ist dies aufgrund der Integration in die anderen Unternehmensbereiche besonders wichtig. Unser Ziel ist es Lösungen zu schaffen, die Sie begeistern und Ihnen das Leben leichter machen

Wir beschäftigen uns im Controlling u.a. mit den folgenden Fragestellungen:

  • Konzeption und Einführung des Gemeinkostencontrolling
  • Konzeption und Einführung des Produktkostencontrolling sowie des Material-Ledgers
  • Konzeption und Einführung eines Controllingkonzepts für sämtliche Fertigungsszenarien (wie Lagerfertigung, Kundeneinzelfertigung,  Variantenkonfiguration, Projektfertigung)
  • Konzeption und Einführung eines Kundenauftragscontrollings
  • Konzeption und Einführung eines Fertigungsauftragscontrollings
  • Konzeption und Einführung der Ergebnis- und Marktsegmenrechnung (CO-PA)
  • Konzeption und Einführung der Profit Center Rechnung / Segmentberichterstattung
  • Optimierung laufender Prozesse
  • Einführung neuer Funktionalitäten im Controlling
  • Konzeption und Implementierung von Planungsprozessen
  • Optimierung und Beschleunigung des Monatsabschlusses
  • Konzeption und Einführung der Segmentberichterstattung
  • Konzeption und Einführung des Umsatzkostenverfahren
  • Bilanzielle Bewertung von Fertigungsaufträgen, Kundenaufträgen, Projekten
  • Konzeption und Aufbau eines zuverlässigen und transparenten Reportings
  • Datenmigration

Vertrieb

Im Hinblick auf die Globalisierung und Digitalisierung werden Produkte immer wieder individueller, Lieferzeiten immer kürzer. Supply Chain Management wird immer wichtiger, aber auch immer schwieriger. Eine Flut an Informationen muss verarbeitet werden, gefiltert nach spezifischen Kriterien. Dies spiegelt sich auch im Verhalten des Menschen in der Rolle des Kunden wider. Es wird nicht nur gefordert, dass die Bestellung schnell und pünktlich beim Empfänger ankommt, sondern neben dem reibungslosen Ablauf von Bestellung bis Lieferung wird auch immer mehr Wert auf Pre-Sales und After-Sales Prozesse gelegt.

SAP S/4HANA ermöglicht es, den gesamten Verkaufsprozess, von der Vorverkaufsphase, Auftragsverwaltung, Lieferabwicklung und Rechnungsstellung bis hin zur Nachverkaufsphase optimal abzubilden und unterstützt somit, den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden. Dazu lassen sich viele Prozessschritte automatisieren, um die Abläufe im Vertrieb zu beschleunigen.

Der Vertrieb im SAP System ist eng mit der Lagerwirtschaft verknüpft. So kann der Vertriebsmitarbeiter jederzeit die Verfügbarkeit der Ware prüfen, die Warenbewegungen einsehen und einen optimalen Liefertermin abstimmen. Durch einen kontinuierlichen Überblick über die Vertriebskennzahlen wie z. B. den Umsatz oder den Auftragsbestand in SAP S/4HANA werden Risiken und Schwankungen frühzeitig erkannt. Diese Informationen können als Basis für strategische Entscheidungen genutzt werden.

Bei der Rechnungserstellung bietet das SAP System eine enge Zusammenarbeit mit der Finanzbuchhaltung. Rechnungen werden im System erstellt und automatisch an die Buchhaltung weitergeleitet. Außerdem besteht die Möglichkeit der Überwachung der Zahlungsaufträge, der Prüfung des Kreditlimits eines Kunden und der einfachen Bearbeitung von Retouren und Reklamationen.

Fertigung

Für Industrieunternehmen sind die Planung und Steuerung der Produktion von zentraler Bedeutung. Produkte werden immer individueller, Lieferzeiten immer kürzer und der sich stets beschleunigende Markt fordert kurzfristige Reaktionsmöglichkeiten.

Von der Serien- bis hin zur Einzelfertigung bietet Ihnen die SAP in ihrem PP Modul sämtliche Werkzeuge, die ein Unternehmen zur effizienten Abbildung der eigenen Produktionsprozesse benötigt. SAP PP beinhaltet die terminliche, mengenmäßige und räumliche Planung der Produktionsabläufe sowie deren Steuerung und Kontrolle. Mithilfe des Moduls können Sie zusammenhängende Produktionsprozesse systemseitig darstellen.

In S/4HANA profitieren Sie im Modul PP unter anderem von einer optimierten Disposition durch den neuen MRP-Live sowie von der Re-Integration von SCM-Funktionalitäten. Lesen Sie weitere Details in unserem Blogartikel zum MRP-Live.

Kundeneinzel­fertigung / Varianten­konfiguration

Die Einzelfertigung: eine Prozesskategorie mit Auswirkungen auf den gesamten Geschäftsprozess

Die Kundeneinzelfertigung (von Make-To-Order, Configure-to-Order bis hin zu Engineer-to-Order) bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihren Kunden aus einem breiten Spektrum genau das passende Produkt anzubieten. Dabei handelt es sich bei der Einzelfertigung nicht nur um eine „simple“ Fertigungsstrategie, sondern um eine Prozesskategorie, die Auswirkungen auf den gesamten Geschäftsprozess hat. Sowohl im Vertrieb als auch im Einkauf oder im Controlling eröffnen sich neue Perspektiven.

Durch den richtigen Einsatz dieser Prozesse kann die Transparenz im Prozessablauf gesteigert und die Durchlaufzeiten erheblich verkürzt werden. Insbesondere die Variantenkonfiguration bietet enorme Potentiale und hilft den deutlich komplexeren Projektprozess, wo immer es geht, zu vermeiden.

Die Variantenkonfiguration erlaubt es, ein Produkt anhand von Merkmalen und Merkmalswerten in verschiedensten Varianten auszuprägen. Aufgrund der gewählten Ausprägung ermittelt das System automatisch die relevanten Stammdaten, anhand derer der weitere Prozess erfolgt. Dadurch können u. a. Stammdaten reduziert und Geschäftsprozesse beschleunigt werden.

Lesen Sie auch unsere Blogartikel zum Thema Variantenkonfiguration.

blank
Variantenkonfiguration

SAP Add-ons

Vollintegrierte SAP-Produkte, über den Standard hinaus

Individual-Program­mierung

Unser Team aus Entwicklern und Programmierern passt Ihr System kundenindividuell an

Einkauf

Bereits seit mehreren Jahren beobachten Wirtschafts- und Betriebswissenschaftler, wie sich die Stellung des Einkaufs und der Beschaffung innerhalb der Organisationen verändert. Im Zuge der Globalisierung und den daraus resultierenden grenzüberschreitenden Wertschöpfungsketten übernimmt der Einkauf eine zunehmend strategische Kernfunktion in den Unternehmen. Neben den operativen und ausführenden Tätigkeiten entstehen neue langfristigere und wertschöpfungsorientierte Verantwortungsbereiche für den Einkauf. Natürlich ist es nur nachvollziehbar, dass sich dadurch auch die Anforderungen an die IT- und Softwarelösungen verändert haben. Im Zuge der Digitalisierung haben wir gleichzeitig neue Möglichkeiten, diesen Erwartungen und Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Beispielsweise erweitert das SAP S/4HANA Sourcing and Procurement bekannte und beliebte Funktionen um eine ganze Reihe an neuen nützlichen Funktionalitäten. Damit hilft SAP S/4HANA Ihnen bei der Beantwortung fundamentaler Fragen, wie beispielsweise:

  • Wie kann ich meine Einkaufs- und Beschaffungsprozesse optimieren?
  • Wie organisiere ich eine wertorientierte, skalierbare und vorschriftskonforme Beschaffung?
  • Wie fördere ich Flexibilität und Transparenz über meine gesamte Wertschöpfungskette?
  • Wie kann ich das Risikomanagement meiner Logistikkette verbessern?

Mit dem S/4HANA System bietet SAP zwei fundamentale Module als Unterstützung für Ihre Einkaufsprozesse:

S/4HANA Central Procurement bietet notwendige Funktionalitäten, um den Anforderungen eines zentralen Einkaufs über mehrere SAP ERP Systeme hinweg gerecht zu werden. Neben der Anlage von übergreifenden Bestellungen und Kontrakten können Sie zudem zentrale Analysefunktionen nutzen.

S/4HANA Sourcing & Procurement bietet alle fundamentalen Funktionalitäten, die Sie eventuell schon aus SAP ERP MM kennen und schätzen. Das neue Modul Sourcing & Procurement zeichnet sich vor allem durch die neuen userfreundlichen Fiori Apps aus. Zudem wurden einige Funktionen aus dem Lieferantenmanagement wie bspw. die Lieferantenbeurteilung übernommen und verbessert.

In Summe wird deutlich, dass SAP S/4HANA Sourcing & Procurement Ihre Einkaufsabteilungen bei der Bewältigung neuer Herausforderungen unterstützen kann. Wir stehen Ihnen mit jahrelanger Erfahrung und fundierter Expertise in S/4HANA Implementationen bei der Abbildung und Optimierung Ihrer Einkaufsprozesse in der neuen Software zur Seite.

Damit Sie bestmöglich für Preisverhandlungen mit Lieferanten aufgestellt sind, haben wir das voll integrierte SAP Add-on Buyer’s Cockpit entwickelt.

Buyer's Cockpit

... mehr als ein SAP-Einkaufsinfosatz-Tool

Das PIKON SAP Add-on „Buyer’s Cockpit“ unterstützt Einkäufer*innen bei der Preisentwick­lungs-Analyse und dem Verhandeln mit Lieferanten. 

blank

Service

Gestaltung der Serviceprozesse im ERP-System

Der Verkauf von Produkten ist nur ein Ausgangspunkt für die Entwicklung des Service-Geschäfts. Heute verschiebt sich das Angebot hin zu verkauften Leistungen und Zuverlässigkeit in deren Erbringung. Viele Unternehmen sehen hier großes Wachstumspotenzial für die Zukunft. Anstatt dem Kunden z.B. eine Bohrmaschine und Zubehör zu verkaufen, biete ich ihm die Fähigkeit an, eine definierte Anzahl Löcher in einem Zeitraum zu erstellen. Alles was dafür notwendig ist, wird ihm zur Verfügung gestellt, von Geräten über Zubehör bis hin zu Serviceleistungen im Schadensfall als auch vorrausschauender Service auf Basis von Daten aus dem IoT. Der Wandel des Geschäftsmodells setzt auch neue Geschäftsabläufe im ERP-System voraus, bei denen die Einzel-Prozesse wie Verkauf oder Service eingebunden werden in einen übergreifenden Geschäftsablauf.

Wichtig ist hierbei, sowohl die Interessen des Endkunden als auch die der verschiedenen internen Stake Holder wie Vertrieb, Serviceabteilung und Controlling im Blick zu haben. Es gilt die internen Abläufe optimal zu gestalten. Herausforderungen wie effizientes Installed Base Management, die Optimierung von Abläufen im Field Service oder auf der Baustelle oder die Durchführung von kalkulierbaren und fristgerechten Inhouse-Reparaturen besprechen wir gerne mit Ihnen und gestalten sie mit Ihnen zusammen in Ihrer ERP-Landschaft. Auch das Ersatzteilmanagement hat neue Herausforderungen, die im ERP-System adressiert werden müssen.

SAP S/4HANA

Sie stehen vor der Herausforderung, eine digitale Roadmap zu entwickeln? Wir begleiten Sie in allen Phasen der Digitalisierung.

Projektsystem

Das Projektsystem (PS) bietet Lösungen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie für alle, die ihren Kunden individuelle Produkte nach Spezifikation anbieten wollen.

Es verbindet dabei die in diesem Bereich typischen Controlling-Anforderungen, wie Projektkalkulation oder unbewertete Bestände, mit den komplexen logistischen Prozessen im Umfeld der „Losgröße 1“ (Projektplanung, technischer Einkauf). Das PS-Modul ist dabei tief mit den anderen Kernmodulen verknüpft und bietet eine Reihe von Lösungen für projektspezifische Fragestellungen.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung kennt die PIKON die Herausforderungen des Projektgeschäftes: die Anforderungen von kleineren bis hin zu komplexen Projekten, die Fragestellungen im Unternehmenscontrolling und der Logistik. PIKON hilft Ihnen dabei, den für Ihr Unternehmen optimalen Projektprozess zu finden und diesen im SAP ERP abzubilden. 

Das PS unterstützt Sie bei:

  • Der kaufmännischen und logistischen Strukturierung Ihrer Projekte
  • Der Termin- und Kapazitätsplanung
  • Der Projektrealisierung
  • Der Kosten- und Budgetplanung
  • Der bilanziellen Bewertung von Projekten nach unterschiedlichen Rechnungslegungsvorschriften
  • Einem zielgruppenspezifischen Projektreporting
  • Und vielen anderen Funktionen rund um Ihre Projekte
blank

Weitere Themen und Fragen

Für jegliche Fragen rund um die Optimierung und Harmonisierung von Prozessen sowie Ihren Weg zu S/4HANA stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unsere Referenzen

In 25 Jahren konnten wir zahlreiche Kunden erfolgreich in die Digitalisierung begleiten. 

blank
pngwing.com

Mit der PIKON haben wir einen Berater, mit dem wir unsere strategischen Konzepte vor dem Hintergrund der Digitalisierung weiterentwickeln können und gleichzeitig einen starken Partner bei der Umstellung auf S/4HANA als digitalem Kern unserer Geschäftsprozesse. Der PIKON-3-Punkt-Ansatz hilft dabei, die Menschen bei Putzmeister für die entsprechenden Veränderungen zu gewinnen.

Dr. Christian Danninger
CFO, Putzmeister Holding GmbH

Lesen Sie unseren Blog!

Unsere Experten berichten regelmäßig über interessante Themen.

Loading...

Deine Karriere bei PIKON

Wir suchen Verstärkung für unsere Teams der Landesgesellschaften.

Kontakt

Sprechen Sie uns gerne an!

Sarah Leichtweis
Sarah Leichtweis
Bereichsleiterin ERP
Martina Ksinsik
Martina Ksinsik
Customer Success Manager