Blog PIKON Deutschland AG
sap-silver-partner-logo
blank

Management of Change – Veränderungen aktiv gestalten

Mit nun mehr 20 Jahren Erfahrung im Projektgeschäft, sowohl im nationalen als auch internationalen Umfeld, passen wir unsere Leistungen stets an kundenspezifische Wünsche und Anforderungen an. Im Umfeld des Change-Managements haben wir in den letzten Jahren gezielt einen Methoden- und Formatbaukasten entwickelt, um Kundenprojekte mit maximalem Erfolg abzuschließen. Der Kernpunkt unserer Strategie ist dabei der PIKON 3-Punkt-Ansatz – Mensch, Betriebswirtschaft und IT, da zwischen diesen Dimensionen erhebliche Wechselwirkungen bestehen.

Um einen nachhaltigen Projekterfolg zu gewährleisten sind wir auf folgenden Feldern aktiv:

  • Management of Change (MoC)
  • Systemische Beratung
  • Organisational Reporting
  • Programm Management

Veränderungsmanagement um dem Change als Chance zu nutzen

Unternehmen müssen sich permanent an ihr Marktumfeld anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Interne und externe Veränderungsprozesse wirken sich aber unterschiedlich stark auf das Unternehmen aus. Eine Veränderung von Arbeitsabläufen, Verantwortlichkeiten und technischen Gegebenheiten zieht meist sogar eine Veränderung der Unternehmenskultur nach sich.

Komplex: Die konkreten Anlässe für die Veränderung sind vielfältig. Üblicherweise ist gerade zu Beginn daher oft nicht klar, wie sich die Veränderung auf das Unternehmen und seine Mitarbeiter auswirkt, wer einen neuen Weg gerne mitgeht und wie der Skeptizismus von Mitarbeitern positiv integriert werden kann. Dennoch wird häufig das notwendige Maß an Veränderungsmanagement unterschätzt und die vorgenommenen Anpassungen erzielen nicht den ursprünglich gewünschten Effekt oder sind nicht nachhaltig.

Veränderungsprojekte erfolgreich initiieren – mit Snapshot-Interviews

Ziel des Management of Change ist es, einen Wandel gemeinsam mit allen Beteiligten (und unabhängig von deren Position im Unternehmen) erfolgreich zu gestalten. Veränderung gegen den Willen eines Teils der Belegschaft ist selbstverständlich nicht unmöglich, führt jedoch häufig zu weniger guten Lösungen oder fehlender Akzeptanz. Dadurch bringen z.B. technische Veränderungen nur zum Teil die gewünschte Effizienz.

Wir sind Experten darin, unternehmerische Veränderungen gezielt zu begleiten, dabei individuelle Lösungen zu schaffen und diese nachhaltig erfolgreich zu implementieren.

Grundlage unserer Arbeit ist der 3-Punkt-Ansatz von PIKON, der sowohl die Prozesse, die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen als auch den Menschen betrachtet. Um zielgerichtet den individuellen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen gerecht zu werden, schaffen wir mit unseren „Snapshot-Interviews“ in kürzester Zeit eine umfangreiche Entscheidungsbasis. Auf Grundlage der Ergebnisse wird das weitere Vorgehen mit unserem Kunden abgestimmt. Als bewährte Methode zum Aufsetzen von Veränderungsprojekten geben Snapshot-Interviews also ein möglichst unverzerrtes und breites Bild der Ausgangslage im Unternehmen.

Snapshot-Interviews gehen somit allen anderen Veränderungsmaßnahmen und -aktivitäten voraus; es ist ein einfacher, effizienter Weg, den richtigen Fokus zu setzen, Schlüsselpersonen zu identifizieren und mit an Bord zu holen sowie Widerstände zu identifizieren.

In Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir einen Veränderungsprozess, der den Wandel nicht erzwingt, sondern die Mitarbeiter des Unternehmens aktiv darin einbindet und sie schließlich dafür begeistert.

Management of Change – Eine Investition, die sich langfristig auszahlt

Der Umsetzungserfolg wird durch ein begleitendes Change Management erheblich gesteigert. Dies ist durch zahlreiche Studien belegt. Doch warum machen Unternehmen nach wie vor zu wenig Gebrauch von dieser Art von Leistungen? Eine mögliche Antwort scheint offensichtlich: Unternehmen sind zurückhaltend, Investitionen dieser Art zu tätigen, da der Nutzen entsprechender Maßnahmen für sie nicht sofort erkennbar und messbar ist. Der positive und nachhaltige Einfluss dieser weichen Faktoren auf den Erfolg eines internen Großprojekts zeigt sich oft erst mittelfristig.

Wir haben auch in diesem Bereich eine starke Methode, die die Wirkung von Change-Management mess- und sichtbar macht. Erfahren Sie mehr dazu im nächsten Artikel zu diesem Thema.

Betrachtet man die Anzahl gescheiterter Veränderungsprojekte, wird die Notwendigkeit eines guten Managements of Change leicht ersichtlich.

Veränderungsmanagement ist eine Aufgabe, die den gesamten Prozess begleitet und nicht nur punktuell anzusetzen ist. Das bedeutet, dass eine möglichst frühzeitige Einbindung, bereits während der ersten Planungsphasen Ihres Vorhabens, genauso wichtig ist, wie begleitende und nachgelagerte Maßnahmen über den eigentlichen Abschluss hinaus.

Mit einem Partner wie PIKON an Ihrer Seite, der IT-Projekte und den damit einhergehenden Veränderungsprozess seit jeher ganzheitlich betrachtet, wird es Ihnen bedeutend leichter fallen, den Change zu durchlaufen, und am Ende ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen.

Gerne erarbeiten wir für Sie und mit Ihnen zusammen ein individuelles Change- und Kommunikationskonzept und stellen Ihnen Konzepte und Ergebnisse aus unseren Referenzprojekten vor.

Haben Sie weitere Fragen? Wir sind für Sie da!

TAGS
Teilen Sie diesen Beitrag
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Über den Autor
Corina Graff
Corina Graff
Corina Graff ist Mitarbeiterin im Team Organisational Development. Sie bringt für unsere Kunden ihre persönlichen Erfahrungen aus einem US-Konzern und ihr Know-how im Change- und Projektmanagement mit großem Engagement ein.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Blog-Artikel zu diesem Thema