Blog PIKON Deutschland AG
sap-silver-partner-logo
Erleichterung für den Einkauf

So vereinfachen Sie die Massenpflege von Einkaufsinfosatz-Daten

Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt, dass die Massenänderung von Datensätzen über den SAP Standard oft ein schwieriges Unterfangen ist. Doch nirgendwo hängt an diesem Prozessschritt so viel wie im Einkauf, wenn es um die Verhandlung von Preisen mit Lieferanten geht. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit senden Lieferanten in immer kürzeren Zyklen Preisanpassungen, die es entweder zu verhandeln oder einzuspielen gilt. Das gehört zu den Routineaufgaben von Einkäufer:innen, für die es jedoch wenig systemseitige Unterstützung (MEMASSIN) gibt. Außerdem benötigt der Einkauf aufgrund der Lieferkettenproblematik und der gestiegenen Rohstoffpreise aktuell mehr denn je eine gute Basis, um Preisdruck auf seine Lieferanten ausüben zu können.

An dieser Stelle setzt unser PIKON Buyer’s Cockpit an.

Erst einmal bietet dieses vollständig in den SAP Standard (sowohl ECC als auch S/4HANA) integrierte SAP Add-on Unterstützung bei genau dieser Massenpflege von SAP Einkaufsinfosätzen durch eine Download und Upload Funktionalität und eine Funktion zur Neuanlage von Einkaufsinfosätzen und ist damit eine gute Alternative zur SAP Standard-Funktionalität MEMASSIN.

Das Buyer's Cockpit: mehr als ein SAP-Einkaufsinfosatz-Tool

Aber unser Einkaufsinfosatzcockpit ist noch mehr als das. Zusätzlich zu den Möglichkeiten der Massenänderung von SAP Einkaufsinfosätzen bieten wir weitere Komfortfunktionalitäten, die Einkäufer:innen die tägliche Arbeit erheblich erleichtern können:

  • Testimport der Preisaktualisierungen: Der/die Einkäufer:in kann simulieren, welche Auswirkungen Preissteigerungen oder Preissenkungen haben.
  • Ergebnis-Reporting für Nachverhandlungen: Hier bieten wir die Möglichkeit eines Delta-Exports speziell als Vorbereitung für die Nachverhandlung.
  • Grafische Abweichungsanalyse: Dies hilft dem/der Einkäufer:in, sich schnell einen Überblick zu verschaffen, wie sich die Preise der einzelnen Materialien bei den jeweiligen Lieferanten entwickeln.
  • Anzeige von Schwellwertüberschreitungen: Die entsprechenden Schwellenwerte können im Customizing kundenspezifisch definiert werden.

Der Ramp up für das PIKON SAP Add-on läuft gerade. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir bereits eine umfangreiche Roadmap entwickelt, die vor allem weitere Reportingmöglichkeiten bietet und Einkäufer:innen in weiteren Bereichen ihrer täglichen Arbeit entlastet.

Einige Highlights aus dieser Roadmap:

  • Ausweitung der Funktionalität auf Kontrakte und Lieferpläne,
  • Orderbuch Massenupdates (unter S/4 automatische Bezugsquellenfindung),
  • Klassifizierung von Einkaufsinfosätzen (S/4),
  • Freigabeworkflows für Preisänderungen,
  • Infosatzunabhängige Konditionen.

Unsere Lösung im Überblick

Buyer's Cockpit im Überblick: Mehr als nur ein Tool für die Massenbearbeitung von Einkaufsinfosätzen
System-Demo und Angebot

System-Demo und Angebot

Lassen Sie sich das PIKON Buyer’s Cockpit in einer Live-Demo vorführen und stellen Sie uns Ihre konkreten Fragen. Gerne können wir Ihnen auch direkt ein Angebot für das Buyer’s Cockpit zusenden.

TAGS
Teilen Sie diesen Beitrag
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Über den Autor
Martina Ksinsik
Martina Ksinsik
Martina Ksinsik ist Customer Success Manager bei der PIKON Deutschland AG und Account Managerin bei vielen unserer Key Accounts. Sie hat viele unserer Kunden von Beginn an betreut und entwickelt gemeinsam mit ihnen Lösungen für ihre jeweiligen individuellen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Blog-Artikel zu diesem Thema